P&K MPI

Programm-Versionsübersicht

Version 2.6.11 (2018-02-28) für AustalView

  • Nur eine Änderung im Text und Link.

Version 2.6.11 (2015-08-27) für AustalView 8.6

  • Nur eine Änderung im Text.

Version 2.6.11 (2015-07-27) für AustalView 8.6

  • MPI-Konfigurationhänger verhindert in Windows 10.

Version 2.6.11 (2015-07-16) für AustalView 8.6

  • TALDAImpi Fehler mit settingspath unterbunden.
  • Neuer Rechentest pk_mpi_test.exe im Models Verzeichnis

Version 2.6.11 (2015-07-06) für AustalView 8.6

  • Mehr mögliche Fehlerhinweise bei der Installation.
  • Bei der Installation wird MPIEXEC.exe an noch mehr Orten gesucht.
  • Löschen des Fensters bei der Programm-Initialisierung von pk_mpi.exe entfernt damit zuvor auftretende Fehler nicht versehentlich gelöscht werden.
  • Neues Programm pk_mpi_test.exe zum schnellen Testen eines eingebauten Rechenlaufes.

Version 2.6.11 (2015-03-31) für AustalView 8.6

  • Problem mit falschem Aufrufparameter abgefangen.

Version 2.6.11 (2014-10-28) für AustalView 8.6

  • Prozessor-Identifikation workaround für AMD Chips. Auf AMD Systemen werden evtl. cores nicht als solche erkannt, aber als logische Prozessoren. In solchen Fällen muß "use HyperThreads" aktiviert sein.

Version 2.6.11 (2014-10-09) für AustalView 8.6

  • Prozessor-Identifikation erneuert
  • Taldia Bug-fix entfernt, da Bug nicht mehr vorhanden.
  • Kleine Anpassungen
  • Benutzt austal2000 2.6.11

Version 2.6.9.202 (2014-09-21)

  • Ein weitere Hinweis das MS-MPI installiert werden muß für Leute die Instruktionen nicht lesen.

Version 2.6.9.202 (2014-04-17)

  • Installation auf XP nicht mehr verhindert. XP ist trotzdem nicht mehr supported.
  • "Microsoft HPC Pack 2012 MS-MPI Redistributable Package" und evtl. "Microsoft Visual C++ Redistributable for Visual Studio 2010" manuell von Microsoft geholt und installiert werden.

Version 2.6.9.202 (2014-03-28)

  • Beinhaltet Änderung von austal2000 version 2.6.9 und optional austal2000N.
  • Beendet Tests und Unterstützung von Windows XP und älter.
  • Wechsel von MPICH2 nach MS-MPI, was die Startup-Verzögerung unter Windows 8x vermeidet.
  • Wechsel der Installer Software, um besser die Voraussetzungen zu kontrollieren und installieren zu können.

Version 2.5.1.165 (2013-07-08)

  • Korrektur an der Prozessor-Identifikation und Programm-Konfiguration.

Version 2.5.1.157 Plus (2012-05-04)

  • Konzentration für AS, NI, HG und TL wurde nicht ausgegeben.
  • PLUS-Option wurde versehentlich verhindert.

Version 2.5.1.138 (2011-11-30)

  • Die Reihenfolge der austal2000.exe Aufruf-Parameter wurde geändert, da wir nun eine Fall hatten wo ein Problem auftauchte. Fehlermeldung: ./.austal2000.log konnte nicht geschrieben werden.
  • Wir benutzen manchmal DOS 8.3 Namen, um Probleme mit speziellen Zeichen zu umgehen. Das Programm wird nun eine Fehlermeldung ausgeben, wenn DOS 8.3 Namen in der Registry abgeschaltet wurden.

Version 2.5.135 (2011-11-18)

  • Die im ausführlichen Modus (Verbosity>3) enstehenden riesigen taldia.log Dateien konnten pk_mpi.exe zum Absturz bringen. Die Datein werden nun Speicher sparend zusammengeführt. Es taucht dann allerdings die Frage auf, was man mit einer 800MB großen log-Datei will.

Version 2.5.1.133 (2011-10-14)

  • Kleine Korrektur um mögliche Probleme mit Sonderzeichen im Pfad (z.B. lib) und der austal2000.txt abzufangen.

Version 2.5.1 (2011-09-19)

  • Beinhaltet AUTSTAL2000 2.5.1 (Problem 2011-09-12 behoben (PRFMOD und AKS)

Version 2.1.0/Windows (2011-07-25)

  • Es wurde eine neues Konfigurationsprogramm geschrieben. Diese Programm wurde erzeugt, um Probleme mit der UAC zu umgehen. Es wird bei der Installation gestartet, oder durch Doppelklick auf pk_mpi.exe. Es ist ein GUI Programm und erlaubt auxh die Anzahl maximaler.Prozesse zu setzen, falls diese reduziert werden soll oder die CPU nicht richtig erkannt wurde.

Version 2.0.0/Windows (2011-03-30)

  • Wenn mit der Option -l gerechnet wurde, wurden evtl. erzeugte volout* Dateien nicht in das Projectverzeichnis kopiert. Die volout* Dateien werden nur erzeugt, wenn TALDIA von AUSTAL2000.exe oder pk_mpi.exe gestartet wird, also nicht wenn ein Verzeichnis LIB existiert. Falls die volout* Dateien nachträglich erzeugt werden sollen, kann man dazu TALDIA.exe direkt starten. Große LIBs kann man temporär umbenennen und TALDIA.exe nach abbrechen, wenn die volout* Dateien erzeugt wurden.
  • Das Programm unterstützt nun Multibyte-Zeichen in einigen Bereichen. Zu beachten ist, das in austal2000.txt nur ANSI-Zeichen erlaubt sind.

Version 1.0.19/Windows (2010-09-27)

  • Die Protokollausgabe in die Datei message.log wurde erweitert.
  • Die Prozessorerkennung wurde verbessert.

Version 1.0.18/Windows (2010-06-21)

  • Der Vorgabewert für die Puffergröße in austalMPI.exe wurde herauf gesetzt für Zeitreihen mit variablen Komponenten. (austalMPIplus.exe 1.0.18 war released am 2010-04-15)

Version 1.0.13/Windows (2009-10-07)

  • Bei vorhandenen pk_mpi-Arbeitsverzeichnissen fragt pk_mpi.exe nun, ob diese gelöscht werden sollen.
  • Für 8-Core Lizenzen können nun HyperThreads benutzt werden. Dieses funktioniert bisher nur bei I7-Prozessoren. Bei anderen Prozessoren können falsche Ergebnisse entstehen!

Version 1.0.10/Windows (2009-03-23)

  • Read-Only Datein wurden mit diesem Attribut in die Arbeitsverzeichnisse kopiert und konnten dann später nicht gelöscht werden. Solche Dateien werden nun auch gelöscht.
  • Protokollausgabe zur Datei die Probleme beim Löschen verursacht in der Datei message.log. Die Datei befindet sich im Verzeichnis "c:\Users\Name\AppData\Local\Lakes\Austal View\Models" oder "c:\Program files\Lakes\Austal View\Models" oder den Entsprechungen.
  • Die Eingabeaufforderung im Fehlerfall wird nun von einer Nachricht "Weiter mit Enter" eingeleitet.
  • Andere vorhandene Verzeichnisse als LIB im Projektverzeichnis werden nun nicht mehr in die Arbeitsverzeichnisse kopiert.

Version 1.0.9/Windows (2009-03-21)

  • Problem mit Leerzeichen im Pfad von vorhandenen Windfeldern wird nun durch Verwendung von einem kurzen Pfad ermöglicht. DOS 8.11-Dateinamen müssen also angeschaltet sein! Das ist der Standard.

Version 1.0.8/Windows (2009-02-25)

  • Diese Version beinhaltet austalMPI.exe und taldiaMPI.exe Version 2.4.7
  • Neu Cluster-Konfigurations-Test-Funktionen

EnCoCoServices.com



  
Breite :

Language:





      Cookies akzeptieren