P&K ODOR

Programm-Versionsübersicht

Version 5.2.0.77/Windows (2008-03-26)

  • Skalierungskorrektur für Bildschirmauflösung, wenn nicht 96dpi.
  • In den meisten Formularen steht nun eine eingebettete Hilfe zur Verfügung. Diese Funktion kann in den Prãferenzen abgeschaltet werden.
  • Neues Formular in dem Konstante gespeichert werden können, die dann in den meisten Zahleneingabefeldern verfügbar sind.
  • Ergebnisse können nun mit tranzparenten Farbflächen dargestellt werden. Siehe Flächen Attribute
  • GeoTIFF / TIFF-Datei Import funktioniert ohne Zusatzprogramme.
  • TIFF-Dateien mit drei Bändern werden nun auch verarbeitet.
  • In der Ergebnisdarstellung können nun die aktuellen Cursor-Koordinaten eingeblendet werden. Siehe Anischt / Koordinaten)

Version 5.2.0.75/Windows (2004-03-26)

  • Die Stapelverarbeitung wurde repariert. Es muß nun ein Batch-Verzeichnis gewählt werden, bevor diese Funktion benutzt werden kann. Nach der Stapelverarbeitung sollte das System-Log nach Fehlern bei der Stapelverarbeitung durchsucht werden.
  • Einige Grafikparameter wie manuell gesetzte Schwellenwerte wurden zwar gespeichert, aber nicht wieder hegestellt.
  • Isolineineweite kleiner 2 wurde auf 3 gesetzt.
  • Die Maßstabsangabe beim Drucken von Grafiken wurde berichtigt.
  • Der Dialog Vorherige Projekte wurde überholt und bietet nun mehr Komfort.

Version 5.2.0.74/Windows (2003-10-24)

  • Nach dem Erzeugen eines neuen Rechenrasters wurde die Anzeige der Beurteilungsflächen nicht aktualisiert, sondern erst nach erneutem Laden des Projektes.

Version 5.2.0.73/Windows (2003-09-05)

  • Alternativ kann bei der Eingabe von Realzahen nun wahlweise Komma oder Punkt als Dezimaltrennzeichen verwendet werden.
  • Bei der Ausgabe kann das Dezimaltrennzeichen Komma oder Punkt gewählt werden.
  • Einzelene Spalten können über das Popup-Menü importiert werden. Aus der zu wählenden Datei werden die Werte gelesen und ab der Position, von der aus der Dialog aufgerufen wurde, überschrieben. Es wird ein Wert pro Zeile pro Zeile aus einer ASCII-Datei (auch CSV) gelesen.

Version 5.2.0.71/Windows (2003-06-20)

  • Reihen-Editor in vielen Tabellenformularen.
  • Die Grafik-Einstellungen können nun zum größten Teil gespeichert werden.
  • Das Windrosen-Programm ist wieder im Setup-Packet.

Version 5.2.0.64/Windows (2003-01-17)

Installation des Programmes wurde vereinfacht. Die Download-Datei ist nun ein ausführbares Programm, welches nicht mehr zuvor entpackt werden muß.


Version 5.2.0.63/Windows (2002-12-11)

  • In den Tabellendialogen konnte es vorkommen, daß Spalteninhalte vertauscht wurden, wenn ein Filter eingeschaltet war und bei eingeschalteten Filter Spalten getauscht wurden..

Version 5.2/Windows (2002-12-02)

  • Die Programme odo_stat.exe, pk_graf.exe und abm_export.exe wurden in das Hauptprogramm integriert, um Probleme mit dem Windows-Startmechanismus zu vermeiden.
  • Alle Projektdaten sind nun in einer Bianär-Datei zusammen gefasst.
  • Es wurde eine zusätzliche Report-Funktion (HTML-Format) integriert.
  • Im Menü Datei / Vorige Projekte können zuvor bearbeitete Projekte geöffnet werden.
  • Alle Referenzen zu HTML.OCX wurden eliminiert, was die Probleme mit der Registrierung dieses Elementes ausschaltet, dafür muß jetzt der MS Internet Explorer auf dem System verfügbar sein. Das sollte ja keine Probleme machen.
  • In den Eingabefeldern für reelle Zahlen kann nun ein Calculator über die rechte Maustaste aufgerufen werden.
  • Spaltenwerte können nun in Spaltenwerte modifizieren modifiziert werden (rechte Maustaste).
  • Reporte (Protokolle im HTML-Format) und Grafiken sind ansprechender gestaltet.
  • Die Tabelleneingaben wurden um Filterfunktion, Vorschau und Import/Export einiger Standard-Formate erweitert.
  • Zur Presentation können nun Polygone (z.B. die Grundstücksgrenze), vertikale Zylinder (z.B. ein Schornstein), Ebenen (z.B. der Boden) und ein Hintergrundbild in die grafischen Darstellung aufgenommen werden. Diese Objekte werden in der Berechnung nicht berücksichtigt.
  • In eingen Grafiken kann nun skaliert gedruckt werden (Siehe Grafische Darstellungen und das Formular Skaliertes Drucken).
  • Die Zahlenformatierung im Export wurde verbessert, um Weitenprobleme auszuschalten.

Version 5.1.0.16/Windows (2001-05-16)

Hauptprogramm

Durch fehlerhaftes Bearbeiten von einer ungenutzten Spalte in der Kollektivdatei konnte es beim Bearbeiten der Kollektive zu teilweisen Datenverlust kommen. Dieser Fehler trat nur auf, wenn 9 Aufpunkte pro Kollektiv genutzt wurden und die Datei im Dialog verändert wurden. Das geänderte Programm steht in gepackter Form unter www.encoco.com/downloads/pk_odor.zip zur Verfügung. Es muß dekomprimiert und über die Vorgängerversion kopiert werden. Die Dateiversion des Programmes ist 5.1.0.16. Das Programm ist auch in dem Programm-Download ab heute enthalten.


Version 5.1.0.13/Windows (2001-03-10)

Lageplan und Kenngrößendarstellung

Die Lageplan und Kenngrößendarstellung wurde um zwei Formulare erweitert. In einem Formular kann eine Grafik als Hintergrund definiert werden, dieses kann z.B. eine Landkarte sein. Im anderen Formular können Parameter der Farbflächendarstellung verändert werden. Das geänderte Programm steht in gepackter Form unter www.encoco.com/downloads/pk_graf.zip zur Verfügung. Es muß dekomprimiert und über die Vorgängerversion kopiert werden. Die Dateiversion des Programmes ist 5.2.0.34. Der Inhalt der Unterverzeichnisse "de" und "us" muß in die entsprechenden Unterverzeichnisse kopiert werden. Das Programm ist auch in dem Programm-Download ab heute enthalten.


Version 5.1.0.13/Windows (21. Januar 2001)

Exportprogramm (ABM_Export.exe)

Wenn nicht genügend Spalten gewählt wurden, konnte es vorkommen, daß nicht alle gewählten Spalten exportiert wurden. Das korrigierte Programm steht in gepackter Form unter www.encoco.com/downloads/ABM_Export.zip zur Verfügung. Es muß dekomprimiert und über die Vorgängerversion kopiert werden. Die Dateiversion des Programmes ist 5.1.0.18. Das Programm ist auch in dem Programm-Download ab heute enthalten.


Version 5.1.0.13/Windows (14. Januar 2001)

Grafiken

Einige falsche Einheiten im Grafik-Titel berichtigt. Das korrigierte Programm steht in gepackter Form unter www.encoco.com/downloads/pk_graf.zip zur Verfügung. Es muß dekomprimiert und über die Vorgängerversion kopiert werden. Die Dateiversion des Programmes ist 5.1.0.33. Das Programm ist auch in dem Programm-Download ab heute enthalten.


Version 5.1.0.13/Windows (23. November 2000)

Hauptprogramm

Probleme mit falsch eingegebener Seriennummer bereinigt.

Export

Wenn im Programmpfad ein Punkt vorhanden war, dann konnte dieses zu Problemen führen.


Version 5.1/Windows

Volle Windows-Unterstützung mit windows gemäßer intuitiver Bedienung. Sie brauchen nun keine Code-Ziffern zur Programmsteuerung erlernen, sondern können aus verständlichen Listen auswählen, welche Variante das Programm berechnen soll. Jetzt mit ansprechenderen Listen und Grafiken, die über die normalen Windows Funktionen auf die entsprechenden Drucker ausgegeben werden können oder über die Zwischenablage (clipboard) in andere Programme eingefügt werden können. Die Grafiken können z.T. auch gezoomt und verschoben werden.

Das Programm liegt in deutscher und englischer Sprache vor.

Für die meisten Grafiken können Achsen-Skalierungsfaktoren eingegeben werden, mit denen die Zahlen in eine lesbare Dimension transformiert werden können.

Zur Dokumentation und damit die Daten leicht in anderen Programmen wie z.B. "Surfer", einer Tabellenkalkulation oder einem Textverarbeitungsprogramm weiterverwendet werden können, gibt es nun ein Exportwerkzeug. Mit diesem Werkzeug können die Daten flexibel zusammengestellt und in verschiedenen Formaten gespeichert werden. Für eine schnelle Dokumentation kann hier ein HTML-Format gewählt werden.


Version 2/DOS

Auf der Grundlage von Ausbreitungsklassenstatistiken werden Geruchshäufigkeiten und Wahrnehmungshäufigkeiten gemäß der Richtlinie VDI 3782 Blatt 4 berechnet.

Dem Entwurfsstatus dieser Richtlinie wird Rechnung getragen, indem Modellparameter, die noch diskutiert werden, dem Anwender über ein Formular zugänglich sind.

Daneben erlaubt das Programm die Berechnung von Geruchshäufigkeiten nach der gängigen Methode. Es wird bestimmt, wie häufig der um einen konstanten Faktor überhöhte Halbstundenmittelwert nach TA Luft die Geruchsschwelle überschreitet (Faktor-10-Methode).

Punkt,- Linien- und Flächenquellen sowie Aufpunkte in großer Anzahl können berücksichtigt werden.

Zur Dokumentation der Ergebnisse werden Grafiken auf Bildschirm, Drucker oder Plotter ausgegeben.


Environmental Software



  
Breite :

Language:





      Cookies akzeptieren