P&K ODOR

Konfiguration der Ordinate

Formular Konfiguration der Ordinate

Minimum Wert, Maximum Wert

Minimum und Maximum Wert der Skala. Falls das Minimum größer/gleich dem Maximum ist, wird automatisch skaliert. Die tatsächlichen Maximalwerte werden unter den Eingabefeldern angezeigt. Beide Werte sind absolut, d. h., ohne Berücksichtigung des Anzeigefaktors. Für die Anzeige der Nachkommastellen ist der Wert für Dezimalstellen von Bedeutung.

Farbverlauf

Hier kann ein Farbübergang von einer Anfangsfarbe in eine Endfarbe eingeschaltet werden. Die Farben sind unter "Schwellen" zu definieren.

Farbpalette

Hier können für bestimmte Schwellenwerte individuelle Farben definiert werden.

Anzahl Schwellen

Die Differenz zwischen Maximum und Minimum der Skala wird in entsprechend viele gleichgroße Schwellenwerte eingeteilt.

Um Schwellenwert runden

Dieses hat nur Bedeutung für die Darstellung von Farbflächen.

Wenn markiert, dann repräsentieren die Schwellenwerte einen Bereich. Die Definition der Schwellen 1,2,3 bedeutet dann 0.5 bis 1.5, 1.5 bis 2.5 und größer 2.5. Es wird nicht um die Schwellenwerte gerundet, sondern die Distanzen jeweils halbiert. Der unterste Bereich wird aus der Distanz zwischen dem ersten und zweiten Wert gebildet.

Wenn nicht markiert, ist der Wert größer oder gleich dem Schwellenwert der dargestellten Farbe und kleiner dem nächsten Schwellenwert. Werte kleiner der niedrigsten Schwelle werden nicht dargestellt. In der Grafiklegende steht vor der Zahl ein ">".

Schwellenwerte festhalten

Falls eigene Schwellenwerte definiert werden sollen, kann dies hier geschaltet werden. Damit wird gleichzeitig die Eingabe in die Schwellenwerte ermöglicht. Bei der Eingabe muß darauf geachtet werden, daß die Schwellenwerte in aufsteigender Folge eingegeben werden.

Anzeigefaktor

Skalierungsfaktor, mit dem die Skala in eine lesbare Dimension umgerechnet wird. Der Faktor wird an die Achsenbezeichnung angehängt. Als Anzeigefaktor kann statt 0.000000001 auch 1e-9 eingegeben werden, dieses bedeutet 10-9. Wer auch dieses nicht mag, kann die automatische Titeländerung unterbinden und z.B. die Einheiten verändern.

Dezimalstellen

Hier kann die Anzahl der auszugebenden Dezimalstellen eingestellt werden. Dieses verändert nicht die Genauigkeit der berechneten Werte, sondern ist nur wegen der besseren Ablesbarkeit verfügbar. Falls die Anzahl der Dezimalstellen zu groß gewählt wird oder die Zahlen zu groß sind, wählt das Programm automatisch die wissenschaftliche Darstellung.

Zeige in Legende

Die Farbpalette mit den Schwellenwerten wird in die Grafiklegende eingefügt.

Nivelliert

Für die 3D-Darstellung können Isolinien und Flächen auf verschiedenem Niveau gezeigt werden.

Schwellenwert

Hier werden die Schwellenwerte und die dazu gehörenden Farben gezeigt oder definiert.

Stärke

Hier kann eine andere Linienstärke für die Isoliniendarstellung oder die Größe der Flächen gewählt werden.


Image Viewer



  
Breite :

Language:





      Cookies akzeptieren