P&K KFA

Gebäude

Formular Gebäude

Mit diesem Formular werden die Gebäude in einem Koordinatensystem platziert. Das Koordinatensystem wird automatisch erzeugt oder beim Hinzufügen einer Karte bestimmt.

Name

Gebäudenamen werden in Reports und Grafiken ausgewiesen und dienen bei Ableiteinrichtungen und Zuluftöffnungen als Referenzen

Aktiv

Inaktive Gebäude werden in Berechnug und Darstellung ignoriert

X0 Y0

Die Koordinaten des linken unteren Eckpunktes (Ankerpunkt) des Gebäudes in m

Weite

Ausdehnung der Giebelseite des Gebäudes in m. Bei Flachdächern beliebig

Länge

Ausdehnung der Gebäude-Längsseite in m

Winkel

Drehung des Gebäudes um den Ankerpunkt gegen den Uhrzeigersinn in Grad

Traufhöhe

Höhe der Gebäudewände in m

Bodenhöhe

Höhe des Gebäudefußes über dem Kordinatenursprung in m

Parent

Für Dachaufbauten: Verweis auf das Basisgebäude. Sonst "Boden"

First-Höhe

Höhe des Firstes über der Wand in m

First-Länge

Länge des Firstes in m. Für Sattel- und Pultdächer entspricht sie der Gebäudelänge

First-Position

Position des Firstes gegenüber der vorderen Gebäudelängsseite in m. Bei symmetrischem Dach ist es die halbe Gebäudeweite

Mansarden-Höhe

Höhe der Mansardenoberkante über der Wand in m

Mansarden-Länge

Länge der Mansardenoberkante in m. Bei einem Mansardensatteldach entspicht sie der Gebäudelänge

Mansarden-Position

Position der vorderen oberen Mansardenkante gegenüber der vorderen Gebäudelängsseite in m. Bei symmetrischem Dach ist es die Hälfte der Differenz aus Gebäude- und Mansardenweite

Mansarden-Weite

Ausdehnung der oberen Mansardenkante auf der Giebelseite in m


P&K 3783 Dispersion calculation for accidental releases (emission) according to VDI 3783 part 1 and part 2 in an integrated implementation of both guidelines.



  
Breite :

Language:





      Cookies akzeptieren