P&K 2714

Kurzeinführung

Eingaben

Für die Arbeit mit P&K 2714 ist es vorteilhaft sich verschiedene Spektrenkataloge anzulegen. Unter dem Menü Spektren Katalog in dem Formular Spektrenkatalog können projektunabhängige Kataloge verwaltet werden. Im Programmpaket enthalten sind die Kataloge für Dämmungen und Innenraumpegel nach VDI 2571. Projektbezogene Spektren können unter dem Menü Eingaben / Spektren in dem Formular Liste der Spektren verwaltet werden. Über das Popup-Menü (erreichbar per Klick auf die rechte Maustaste oder den Schalter Spektrenkatalog und Generatoren sind der Spektrenkatalog und die verschiedenen Spektrengeneratoren aufrufbar.

Ein neues Projekt kann mit den Einstellungen in dem Formular Zentrale Modellparameter begonnen werden. Neben den globalen Berechnungsparametern, können bis zu drei Varianten für die Berechnung aktiviert werden. Diese könnten z.B. die Zeiten der Nachtstunden, Tagesstunden und Lärmspitzenzeiten sein. Die Varianten sind mit den Schaltern in V1 .. V3 in Liste der Spektren gekoppelt.

Im Formular Liste der Hindernisse können die Hindernisse mit ihren Geometrieen und Schalleigenschaften definiert werden. In den Feldern der Schalleigenschaften können Spektren oder direkt dB-Werte eingegeben werden.

Unter dem Menü Eingaben / Quellen sind die Formulare Liste der Fassadenquellen, Liste der Aussenquellen und Liste der Verkehrsquellen erreichbar. In diesen Formularen können die Schalleigenschaften und Geometrieen der Quellen definiert werden. Zur Vereinfachung können die Koordinaten auf Hindernisse bezogen werden.

Unter dem Menü Eingaben / Aufpunkte können die Punkte, für die die Berechnung durchgeführt werden soll, definiert werden. Unter Aufpunkte bearbeiten können Punkte definiert oder bearbeitet werden. Ein regelmäßiges Raster kann unter Netz definieren generiert werden.

In dem Formular Liste der Extraobjekte können Objekte wie Grundstücksgrenze für die Darstellungen definiert werden. Die hier definierten Objekte haben kein Einfluß auf die Berechnung.

Elemente können auch unter Grafisches Werkzeug zum Zeichen von Objekten platziert/definiert werden. Diese Funktion ist unter dem Menü Ansicht zu finden.

Berechnung

Unter Prognosen / Prüfung können die Eingaben auf Plausibilität geprüft werden. Die Berechnung kann unter Prognosen / Rechnung gestartet werden.

Ausgaben

Unter Prognosen / Lageplan und Grafik sind Lageplan und die Ergebnisdarstellungen einsehbar und unter Prognosen / Report ein tabellarischer Report der Ergebnisse.

Analysen

Für Analysen-Zwecke steht unter Wegegraf die dreidimensionale Grafische Darstellungen der Ausbreitungswege zur Verfügung. Detailliertere Daten für ausgewählte Aufpunkte können unter dem Menü Analysen ermittelt werden.

Für einen einfachen Einstieg in das Programm sind Beispeildateien im Programmverzeichnis enthalten. Das Programm ist programmiert die Verzeichnisse Sample(s) und/oder Beispiel(e) zu Beginn beim Öffnen zu zeigen. Diese Funktion funktioniert nicht auf allen Windows-Versionen. In solch einem Fall muß das Programmverzeichnis (z.B. c:\Programme\P&K\....) manuell angesteuert werden.


Siehe auch: Praktische Durchführung


Image Investigator



  
Breite :

Language:





      Cookies akzeptieren